Cover

Wir pflegen gute Kontakte nach China

Effiziente Personalbeschaffung für Kliniken, Seniorenheime und Pflegeeinrichtungen

Icon

China ist ein Land mit einem riesigen Potenzial an motivierten und gut ausgebildeten Arbeitskräften, die gern langfristig in Deutschland arbeiten möchten.

• motivierte Bewerber

• lernfähig und -willig

• ausgebildet bzw. bereits im Beruf

• Einstieg als Pflegehilfskräfte

Icon

amesol ist seit Jahren im chinesischen Markt aktiv. Wir suchen für Sie qualifiziertes Personal und wickeln die Formalitäten bis zum Arbeitsantritt in Ihrem Unternehmen ab.

• Büros in 15 Provinzen

• Sichtung der BewerberInnen

• Deutschkurse für BewerberInnen

• Abwicklung der Formalitäten (Visa usw.)

Icon

Sie bekommen über uns motivierte Fachkräfte für Ihr Unternehmen und können im Rahmen einer einmonatigen Probezeit die neuen Mitarbeiter kennenlernen.

• Start als Pflegehilfskraft

• Qualifikationsprüfung im Betrieb

• Übernahmeentscheidung durch Sie

• Vermittlungsprovision erst bei Arbeitsvertragsabschluss

Unsere chinesischen Partner nehmen Ihnen all die Arbeiten ab, die andere Unternehmen, die direkt im Ausland nach BewerbernInnen suchen, dort zu erledigen haben. Dies gilt vor allem für die Erfüllung der komplizierten Voraussetzungen für die spätere Einreise wie aber auch die Qualifikation des jeweiligen Bewerbers. Wir leiten Ihre Anforderungen standardisiert an unsere Partner weiter. Dort werden dann die für Sie interessanten BewerberInnen gesichtet.

Der BewerberIn, der Ihnen daraufhin vorgestellt wird, wird anschließend, sofern von Ihnen schriftlich per Standardarbeitsvertrag akzeptiert, einfach durch die Zusendung des Arbeitsvertrages für einfache Pflegehilfsdienste mit einer einmonatigen Probezeit eingestellt. Dieser Vertrag wird erst bei Arbeitsbeginn und damit erst nach Vorlage des Nachweises über die geforderten Sprachkenntnisse wirksam. Denn ohne diesen Nachweis und ohne Arbeitsvertrag kann es keine Einreise geben.

Über unsere Partner erhält der BewerberIn den unterzeichneten Arbeitsvertrag, verbunden mit der Bitte, ihn binnen zwei Wochen unterschrieben als PDF an uns zurück zu senden. Erst durch den übermittelten Vertrag erfährt der BewerberIn von Ihrem Interesse. Sofern er die Rücksendung in dieser 14-tägigen Frist versäumen sollte, gilt der Vertrag nicht mehr und der Bewerber wird von weiteren Bewerbungsverfahren ausgeschlossen. Damit ist für Ihr Unternehmen jede Gefahr gebannt, offene Verträge im Raum stehen zu haben, auch und obwohl sie ja nur bis zum Arbeitsbeginn schwebend bedingt gültig sind.

Dasselbe gilt bei Nichterscheinen des Bewerbers zum vereinbarten Arbeitsbeginn am Arbeitsplatz. Die Fälligkeit der Vermittlungsgebühr wird auch erst bei Arbeitsbeginn ausgelöst. Sollte sich ein BewerberIn verspätet zum Arbeitsbeginn melden, entscheiden Sie, ob Sie ihn noch akzeptieren wollen oder nicht. Der Informations- und Dokumentenaustausch erfolgen in dieser Phase auf PDF-Basis. Die Originalverträge erreichen Sie spätestens zum Arbeitsbeginn.

Die endgültige Entscheidung für eine langfristige Beschäftigung des Mitarbeiters in dem Unternehmen treffen Sie. Sofern Sie dies wünschen, können Sie den Standardarbeitsvertrag für einfache Pflegehilfsdienste während der Probezeit in Ihren Hausvertrag wandeln. Mit Vertragsabschluss des Standardarbeitsvertrages durch beide Parteien ist unsere Vermittlungsgebühr zwar verdient, aber erst im Moment des dort vereinbarten Arbeitsbeginns fällig.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns.